Fratelli’s Garden

Klimahaus A

Der kürzlich errichtete Firmensitz wurde unter Berücksichtigung der Energieeffizienz gebaut und trägt das Siegel Klimahaus A.
+39 0471 817 305 info@pojer.it

Fratelli’s Garden

Kurtinig a.d.W. (BZ), 2016

Pojer   //   Projekte   //   Landscapes   //   Fratelli’s Garden



Typologie
Privatgarten
Stil
zeitgenössisch, Mischung aus mediterranem und orientalischem Stil
Ort
Kurtinig a.d.W. (BZ)
Fläche
ca. 230 m²
Eckdaten
230 Stauden, 110 Gehölze, 80 m² Rollrasen
Besonderheiten
Yucca rostrata, umgesetzte Exemplare von Acer japonicum, linear, modern, kontemplativ/stimulierend

Über das Projekt

In diesem Projekt ging es um eine völlige Neugestaltung des Gartens. Da der Garten fortan von zwei Familien benutzt würde, musste er in zwei Bereiche unterteilt werden. Trotz dieser Randbedingungen war das Planungsziel, ein einheitliches, zusammenhängendes Projekt zu schaffen.

Zwei bereits existierende, ausgewachsene Acer japonicum Exemplare wurden in einen anderen Bereich der Grünfläche umgepflanzt.

Besonderes Augenmerk wurde auf die funktionelle und ästhetische Raumaufteilung gelegt, damit jeder Gartenbereich optimal genutzt werden könne (Schwimmbecken, Pflanzbeete, Rasenfläche, Grillzone). Im Gegensatz zur ursprünglichen Idee der Bauherren wurde die bestehende Palme als Hauptelement, das als zentraler Punkt der beiden Grünflächen dient, beibehalten. Gemeinsam mit der Hecke Taxus baccata bildet die Palme die Grenzzone zwischen den beiden Grundstücken, wobei das Blickfeld beidseits nicht eingeschränkt wird.

Die Bepflanzungsstile wurden nach dem Empfinden der Bauherren gewählt. Im einen Teil des Gartens wurden vor allem aus dem Orient stammende Gewächse in hellen Silbertönen (Juniperus, Dianthus), in verschiedenen Grüntönen (Stipa, Hakonechloa, Geranium) und hellblaublühende Gattungen (Iris, Eryngium) gewählt, die dem Garten einen beschaulichen Hauch verleihen. Im anderen Teil wurden Pflanzen aus dem Mittelmeergebiet (Thulbagia, Euphorbia, Achillea) und aus Mexiko (Yucca rostrata) verwendet. Komplementäre Farbkombinationen und exotische Pflanzen erzeugen hier eine stimulierende und starke visuelle Wirkung. Alle Pflanzenarten wurden mit Sorgfalt ausgewählt, um das ganze Jahr über einen hohen Zierwert beizubehalten. Baumarten wie  Carpinus betulus 'Fastigiata' und Taxus baccata umhüllen die Grünfläche und schaffen somit einen abgeschirmten, intimen Garten.